Shop Foren Orange Pi SBCs Orange Pi Plus [HowTo]eMMC Speicher flashen

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ebs vor 2 Jahre.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #42782

    p.i.joe
    Keymaster

    Achtung! Das Benutzen dieser Anleitung geschieht auf eigene Gefahr. Der Autor übernimmt keine Haftung für Schäden, die aus dem Anwenden dieser Anleitung folgen. Um das Image auf den eMMC zu spielen, wird das Lubuntu 14.04 v0.9 Image für den Orange pi Plus benötigt. Hier Downloaden Man spielt es wie gewohnt mittels dd oder Win32DiskImager auf eine microSD-Karte, steckt diese ein und startet den Orange pi Plus. Nach dem ersten Booten des Orange pi Plus könnt ihr euch mit Username und Passwort "orangepi" einloggen. Jetzt sollte mittels

    Code:
    sudo fs_resize

    das Erweitern des Dateisystems auf die volle Größe der SD-Karte angeschoben und mit einem Reboot durchgefürht werden. Wenn der Opi+ wieder hochgefahren ist wird das zuvor entpackte Lubuntu oder Raspbian Image in den Ordner

    Code:
    /home/orangepi/burn-image-to-emmc

    des Opi+ kopiert. Es folgt, wie gewohnt, mittels

    Code:
    dd if=/pfad/zum/image.img of=/dev/mmcblk1 bs=4M

    das Flashen des Image auf den eMMC. Wenn das durchgelaufen ist, muss noch die uBoot Partition erstellt werden. Hierzu wird die .bin Datei aus dem

    Code:
    /home/orangepi/burn-image-to-emmc

    Ordner. Befindet man sich in diesem Ordner sieht das Kommando folgendermaßen aus:

    Code:
    sudo dd if=u-boot-sun8iw7p1.bin of=/dev/mmcblk1 bs=1024 seek=16400

    Nun kann der Orange pi Plus ausgeschaltet werden um die microSD Karte zu entnehmen. Beim nächsten mal startet der Orange pi Plus vom eMMC.Diese Anleitung wurde ebenfalls auf http://kolbers.de veröffentlicht.

    #43004

    moerdock
    Teilnehmer

    Android mit PhoenixCard  Z.B.( _V310_20130618) auf die Karte Brennen vorher einmal den Format to Normal Button drücken . Karte in den Orange Pi einlegensobald der Pi startet erscheint ein grüner balken der das Image auf die EMMC schreibt 😀

    #43005

    p.i.joe
    Keymaster

    Das mit  dem grünen Balken schriebst du ja bereits!Funktioniert nur mit Android auf diesem Wege!

    #43006

    moerdock
    Teilnehmer

    Ja ich  glaube man kann android nicht von der sd-karte booten sondern nur vom internen speicher

    #43007

    Anonym

    Falsch geglaubt! ;D

    #43008

    moerdock
    Teilnehmer

    ok .dann erzähl doch mal wie das bei dir so läuft ?  😀

    #43009

    Anonym

    Stichwort:  StartUp modeDen rest kannst du dir schon selber zusammensuchen.Musst dich halt schon ein bisschen selber bemühen.Ist ja kein raspberry pi. 😛

    #43010

    p.i.joe
    Keymaster

    Jop.Weizen hat recht. Der Startup Mode, welchen man bei Phoenix Card einstellen kann, gibt an ob die Karte bootbar ist oder nicht. Wählt man das nicht aus wird die Karte beim booten in den Speicher geflasht.

    #43011

    moerdock
    Teilnehmer

    Danke wider ein Teil des puzzles gelöst  ;D

    #43012

    ppur
    Teilnehmer

    Hier der Download Link für das Lubuntu 14.04 v0.9 Image. https://drive.google.com/file/d/0ByY8XEZNqRsTQ0FXVkxaNDA5c3M/view?pli=1

    #43013

    Anonym

    Hat das image schon jemand getested?

    #43014

    moerdock
    Teilnehmer

    Es gibt sogar schon  Lubuntu_1404_For_OrangePi_v1_0_0.tar.gzIch habe es noch nicht getestethttp://www.orangepi.org/downloaded/Lubuntu_For_OrangePi.html

    #43015

    Anonym

    Ein Bier weniger drinken und nochmals genau hinschauen!orange pi sind die "alten" Boards mit dem A20und:

    Release date: 2015-01-27

    Kernelmodule laden geht wunderbar auf der 0.9 ::)

    #43016

    ebs
    Teilnehmer

    Debian Jessie und Ubuntu Vivid lässt sich jetzt ganz einfach auf den eMMC flashen. Downloadlink für Image und Anleitung auf Orangepi.org hier

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.