Shop Foren Orange Pi SBCs Orange Pi Plus Orange PI Neukauf lässt ich nicht booten

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  rom3 vor 1 Jahr, 8 Monate.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #42852

    Harald
    Teilnehmer

    Hallo,ich habe meinen Orange PI vom freundlichen China-Mann erhalten.Habe mir viel davon erwartet, aber leider scheitert es schon beim booten 🙂Systemimage auf SD kopiert, eingelegt, keyboard und maus dran, netzteil dran und reset(power on/off) gedrückt.leider habe ich keinen hdmi-bildschirm, deshalb habe ich ein hdmi-vga adapterkabel verwendet, - ist das ok??rechts hinten ist ein grünes und ein rotes led.manchmal leuchtet das grüne lang, manchmal kurz und das rote leuchtet dann dauerhaft auf.manchmal leuchtet gar keines.durch drücken von power on/off lässt sich das nicht reproduzieren.manchmal hilft netzteil rein/raus oder DD-Karte rein/raus, dann kommt wieder mal das grüne led.passiert aber eher alles wirre und zufällig.was bedeutet dann das grüne und das rote led?ist ein hdmi-vga adapter verwendbar?im moment bin ich jedenfalls ziemlich enttäuscht.Grüsse Harald

    #43231

    fagga
    Teilnehmer

    Verstaendlich, ich auch.Mir wurde auch erst spaet klar, dass im Raspberry Pi 2 Mannjahre an Entwicklung stecken, im Orangending steckt offensichtlich eine ueberschaubare Stundenzahl an Arbeit.Das Gefrickel bei dem Orangendingens ist unsaeglich, er tut nur mit bestimmten SD-Karten, weil das Timing stringend eingehalten werden muss, die Firmware ist mit der heissen Nadel gestrickt ist, das Partitionsschema widerspricht jeglichen (Linux-)Standards und nur damit kann man ihn betreiben (Android ist auch Linux) und muss deshalbt mit Shitware wie Phoenixcard auf die SD-Karte geladen werden und zwar unter Windows (!).Der dafuer zustaendige Hersteller macht ueberhaupt mal gar nichts mehr, nullkommanull und das eigentlich zustaendige Forum ist nicht erreichbar, vielleicht haengt das am Ende einer asymmetrischen DSL-Leitung und teilt sich mit einer WG den lahmen uplink.Hab vergessen, dass die GPU ja immer noch keine flotten Treiber hat, die scheint auch niemand schreiben zu wollen.

    #43232

    p.i.joe
    Keymaster

    Moin!VGA Adapter sind problematisch. Deine Gerät bootet wahrscheinlich. Wenn es kurz grün blinkt und dann rot bleibt bootet er in Android.Wenn die SD Karte bootbar ist leuchtet die rote LED durchgehend. Dein Orange Pi Plus ist funktioniert. Nur bekommst du per Adapter kein Bild ausgegeben.Welches Image hast du denn drauf auf der microSD?GrußGesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk

    #43233

    Harald
    Teilnehmer

    „VGA Adapter sind problematisch. „ich habe schon so etwas befürchtet, die hdmi-vga adapter haben glaub ich nicht alle leitungen dran.aber bei einem linux system mit hdmi-ausgang hab ich da trotzdem keine probleme.ich habe die downloads von http://www.orangepi.org genommen.Einmal hab ich ein Raspbian und einmal einmal ein Lubuntu image verwendet.kann aber auch sein, dass ich beim übertragen des images einen fehler gemacht habe.was mich am meisten stört ist, dass ich das verhalten der beiden leds nicht systemisch reproduzieren kann.ich habe keinen weg gefunden ein wiederholbares verhalten herzustellen.irgendwie macht das teil grad was es will.grüsse harald

    #43234

    p.i.joe
    Keymaster

    Also:Die rote LED leuchtet, wenn ein bootbares Image von der Karte oder vom eMMC geladen wird. Da du schriebst, dass die rote leuchtet gehe ich davon aus, dass eines von beiden läuft.Die Karten bespiele ich per Linux und bekanntem dd Befehl. Habe aber Testweise auch keine Probleme mit WinDiskImager (Als Admin ausführen)unter Windoof 7 mit verschiedenen Klasse 8 oder 10 Karten.Wie/Womit hast du das Image denn auf die Karte gemacht?Probiere mal folgendes: Karte rein. Strom an. Leuchtet die rote LED?Wenn ja läuft das System spuckt dir aber kein Bild aus.Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk

    #43235

    Harald
    Teilnehmer

    das image habe ich mit dd unter ubuntu gemacht.wenn karte drin und strom danach anschalten blitzt rotes led nur zehntelsekunde auf, danach gar kein led mehr.wenn karte raus und dann strom anschalten (karte immer noch raus) zeigen maus und keyboard lampen, dass sie anscheinend initialisiert werden.rote lampe ist aus.danach karte reinschieben (strom bleibt dabei an), rote lampe geht beim reinschieben der karte an.anschliessend aber nichts weiter.das schien jetzt etliche male wiederholbar.der bildschirm zeigt auch nicht an, dass er überhaupt ein videosignal erhält, sonst ginge am bildschirm die blaue lampe an.die rote lampe bleibt jetzt an.erfreulich ist, wenn ich auf der tastatur herumdrücke, blinzelt die rote lampe, das sieht mir erfreulich aus, irgendetwas scheint zu laufen.neben der roten led ist auch anscheinend noch ein analoger videoausgang.hab gesehen, es gibt videoout adapter nach vga,alternativ hat mein bildschirm noch dvi allerdings kein hdmi.für beide könnte ich noch einen adapter bestellen.für video-out (das ist so ein bananenstecker) nach vga könnte ich mir vorstellen, dass das klappt, eigentlich können da keine steuerleitungen dransein die er abfragen kann.für hdmi nach dvi - keine ahnung ob das geht.ein hdmi display wird wohl teurer.zumindest stimmt mich aber froh, dass die rote led jetzt auf die tastatur reagiert.grüsse

    #43236

    p.i.joe
    Keymaster

    Also das mit der Reaktion der roten LED auf die Keyboardeingabe erscheint mir komisch. Ich würde es einfach mal Testweise bei jemandem probieren der einen HDMI Anschluss hat.Vorher die Karte neu bespielen, da nicht auszuschließen ist, dass sie zerstört wurde beim Ein- und Ausstecken während des Betriebs.

    #43237

    Harald
    Teilnehmer

    ich warte jetzt erst mal auf das hdmi nach dvi adapter kabel.das wird etwas dauern.auf orangepi.org habe ich einen hinweis gefunden aus dem ich erstmal schliesse, dass ein dvi-adapter möglich sein könnte.---"HDMI(Full sized) to HDMI / DVI lead     HDMI to HDMI lead (for HD TVs and monitors with HDMI input).    OR    HDMI to DVI lead (for monitors with DVI input)."---wenn ich den usb-stecker von der tastatur abziehe ist das flackern weg.beim drücken einer taste auf der tastatur ist immer ein jeweils einmaliges flackern der roten led zu sehen.sieht so aus wie das flackern der led das man oft bei festplatten hat, als anzeige für den datenverkehr.hab die platine die ganze nacht durchlaufen lassen, wird fast nicht warm und verhält sich noch wie gestern.was ich vor allem mit dem pi testen will ist das verhalten bei starkem multithreading.gruss

    #43238

    Harald
    Teilnehmer

    Hallo Joe,ich habe jetzt mal einen HDMI-DVI-Adapter bestellt, das wird dauern bis der kommt.Mittlerweile habe ich aber einen anderen Eindruck von dem Problem, dass VGA Bildschirme schwarz bleiben.Es gibt im Verzeichnis /boot eine config Datei.Im Moment vermute ich, dass man dort einstellen kann, ob die Umsetzung nach VGA möglich ist.Mir scheint momentan, dass die Standard-Images die man via orangpi.org laden kann einfach nicht darauf eingerichtet sind.Bisher bin ich mir aber noch nicht schlüssig welche Einträge man ändern oder zufügen müsste um den hdmi-vga Adapter zum laufen zu bringen.Hat da irgendjemand mehr  Kenntnisse darüber?Grüsse

    #43239

    fagga
    Teilnehmer
    #43240

    Harald
    Teilnehmer

    hallo,ich habe da auch einen link (es gibt andere links die ähnliches berichten)http://www.legomindstormsrobots.com/pi-family-micro-pcs/raspberry-pi-hdmi-to-vga-monitor/nur in meiner config-datei (ubuntu-image) sehen die einträge etwas anders aus.grüsse

    #43241

    GRiva
    Teilnehmer

    Ich habe ein ähnliches Problem. Mein neu angekommener Orange Pi Plus bootet nur in Android obwohl eine SD Karte drinnen ist, die ich nach dieser Anleitung mit Linux (ebenfalls aus der Anleitung) bestückt habe.uImage und scriptbin habe ich die entsprechenden in die Boot-Partition gezogen, natürlich immer noch drauf geachtet die SD sicher auszuwerfen.Kann mir wer sagen, wo hier das Problem liegen soll? Ich bin die einfache Einrichtung des Raspberry gewohnt und zu meinem Problem finde ich irgendwie gar nichts....

    #43242

    rom3
    Teilnehmer

    Hallo, mal versucht mit einem TTL to USB-Adapter auf den Pi zuzugreifen. Benutze einen Arduino dafür. Falls Du auch einen hast, einfach Reset vom Arduino auf Gnd legen. Tx von Pi mit Tx von Arduiono verbinden, das gleiche mit Rx und Gnd. Danach IDE des Arduinos starten und unter Werkzeuge den seriellen Monitor öffnen, und Geschwindigkeit auf 115200 einstellen. Wenn Du jetzt den Pi einschaltest, sollte nun das Boot-Log angezeigt werden. Du kannst auch Putty nehmen. Nur in der Arduino-IDE unter Wekzeuge unter Port schauen auf welchen Com-Port der Arduino liegt. Im Tutorial von MacBreaker http://forum-orangepi.de/index.php/topic,247.0.html ist am Ende sehr genau beschieben, wie man Putty einstellen muss.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.