Serposcope Rank Tracker auf Orange Pi Plus installieren

Wir finden, dass jeder ein Stück Internet zu Hause haben sollte. Sei es die eigene Cloud, ein XMPP Server für Freunde und Familie, ein IRC Chat, oder das Fotoalbum für die Familie, oder Serposcope zum tracken von Suchmaschinen Rankings. Viele dieser Dienste kann man mit ein wenig aufwand selber hosten. Einplatinencomputer wie der Orange Pi Plus eignen sich aufgrund des geringen Stromverbrauchs perfekt für diesen Zweck.

Für unseren Online Shop ist es wichtig von Suchmaschinen gefunden zu werden. Search Engine Optimization ist ein weites Feld, dessen Erfolg ständig beobachtet werden muss.
Da wir so viele Dienste wie möglich selber hosten wollen, um nicht auf die üblichen Verdächtigen wie Google etc zurückgreifen zu müssen, haben wir uns Serposcope angeschaut.

Was ist Serposcope?

Serposcope ist ein kostenloses Suchmaschinen Rang Tracking Tool, welches man sich auf seinem Server installieren kann. Man kann verschiedene Keywords und Websites tracken lassen und alles über ein Webinterface managen. Userverwaltung, sowie die Möglichkeit lokale suchen zu tracken sind nur einige der Features. Es ist Open Source und in JAVA geschrieben und kann auf dem eigenen Server laufen.

Wir verwenden folgende Ausgangskonfiguration:

  • Orange Pi Plus
  • 16 GB microSD Karte
  • Armbian 5.05
  • nginx Webserver mit PHP5 und MySQL installiert

Java Version checken und herunterladen

Für Serposcope benötigen wir mindestens Java 1.8. Nachdem wir uns im Terminal auf dem Orange Pi Plus eingeloggt haben geben wir folgenden Befehl ein:

sudo java -version

Entweder bekommt ihr nun etwas wie „java version 1.8.0_77“ angezeigt, oder die Bash kennt den Befehl nicht. Dann muss Java installiert werden.

Java aus Paketquellen installieren

Zum Installieren aus Paketquellen, müssen wir diese erstmal in unsere Sources List eintragen, den Key runterladen, unsere Paketquellen aktualisieren und letztlich Java 8 installieren. Dies bewerkstelligen wir mit folgenden Befehlen:

sudo echo "deb http://ppa.launchpad.net/webupd8team/java/ubuntu trusty main" > /etc/apt/sources.list.d/webupd8team-java.list

sudo echo "deb-src http://ppa.launchpad.net/webupd8team/java/ubuntu trusty main" | tee -a /etc/apt/sources.list.d/webupd8team-java.list

sudo apt-key adv --keyserver hkp://keyserver.ubuntu.com:80 --recv-keys EEA14886

sudo apt-get update

sudo apt-get install oracle-java8-installer

Das dauert etwas bis es beendet ist.

Serposcope herunterladen und installieren

Serpocscope liegt als Debian Paket bereit und kann somit bequem installiert werden.

Zunächst laden wir die aktuelle Version herunter (aktuell 2.4.0)

wget https://serposcope.serphacker.com/download/2.2.0/serposcope_2.4.0_all.deb

mit

dpkg -i serposcope_2.4.0_all.deb

installieren wir das Paket.

Serposcope

Serposcope: Admin Setup

Erste Anmeldung im Webinterface von Serposcope

Ist die Installation von Serposcope fertig gestellt können wir uns über http://IP-des-Orange-Pi:7134 ins Webinterface einloggen bzw. einen Admin-Account erstellen. Gebt die geforderten Daten ein. Kleiner Hinweis: Es muss hier keine funktionierende E-Mail eingetragen werden, ist aber im Falle eines Passwortverlustes hilfreich.

Als nächstes sehen wir das Dashboard. Hier können wir nun neue Gruppen erstellen um unsere Rankings und Websiten zu verfolgen.

Wir wünschen ihnen viel Spaß beim analysieren!

 

Mit freundlichen Grüßen

Das Team von Einplatinencomputer und mehr

Weiterführende Links: serphacker.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.